XF2.2 XenForo und WordPress verbinden, die x-te

Dieses Thema im Forum "Fragen und Antworten" wurde erstellt von MartinG, 19. Nov. 2020.

  1. MartinG

    MartinG Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Es gibt hier und in den offiziellen englischen Foren ja bereits einige Themen zur Verbindung von XenForo und WordPress. Angesichts der Tatsache, dass dies eine weit verbreitete Kombination zu sein scheint, bin ich ein wenig überrascht, dass es so wenig Ansätze gibt - aber das ist ein anderes Thema.

    Ich bin auf XenWord gestoßen, das offenbar nicht mehr weiterentwickelt und gepflegt wird, was mir sogar egal wäre, wenn ich wüsste, dass es mit den aktuellen Versionen von WordPress und XenForo noch funktioniert. Anscheinend kann man mit den Entwicklern aber nicht mal mehr Kontakt aufnehmen.

    Außerdem habe ich noch XPress gefunden, das sieht sehr vielversprechend aus, scheint mir für meine Verhältnisse aber komplett überzüchtet und eigentlich will ich auch gar kein Addon nutzen, dass derart essenziell für den Betrieb der Seite ist. Am Ende wird das irgendwann eingestellt und dann bleibt man in alten Software-Versionen gefangen, das ist mir leider schon zwei Mal passiert.

    Ich umreiße daher mal, was ich brauche, das ist nämlich nicht viel. Ich möchte WordPress und XenForo getrennt halten, d.h. ich benötige kein übergreifendes Theme und auch keinen Abgleich der User-Datenbanken.

    Was ich möchte:
    Wenn ein WordPress-Artikel veröffentlicht wird, dann soll in XenForo ein Thread erstellt werden, der eine Vorschau auf den Artikel anzeigt und zu diesem verlinkt. Unter dem WordPress-Artikel soll ein Button "Diesen Artikel diskutieren" erscheinen, der auf den XenForo-Thread verlinkt. Das wäre schon alles.

    Kennt jemand dafür eine Lösung? Das automatische Erstellen des Threads könnte man ja sogar mit dem RSS-Feed-Importer von XenForo erledigen, das wäre dann aber zeit- und nicht ereignisgesteuert.

    Vielen Dank schon mal an jeden, der sich die Mühe gemacht hat, bis hierhin zu lesen.
    Wenn nun noch jemand die passende Antwort hat, umso besser :).
     
  2. MartinG

    MartinG Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Ich antworte mir mal selbst :).
    Es gibt ein brandneues Plugin - habe selbst keine Erfahrung damit, aber falls jemand anders auf der Suche nach einer Lösung über diesen Thread stolpert, hilft es ihm vielleicht:
    XFtoWP - Connect your XenForo forum to WordPress
    Für meine eigenen Bedürfnisse kommt nun eine selbst gebastelte Lösung zum Einsatz, die auf XenForo-Seite ganz ohne Codeänderungen auskommt und die nur einen minimalen Eingriff in WordPress erfordert. Da ich die User-Datenbanken nicht verbinden möchte und auch sonst keine Integration benötige, erfüllt das seinen Zweck.
     
    ReneS und twollert gefällt das.
  3. twollert

    twollert Mitglied Lizenzinhaber

    Danke für den Hinweis. Das sieht interessant aus.
     
    ReneS gefällt das.
  4. pipin

    pipin Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Danke für den Hinweis.

    Wir setzen auch ein selbstgestricktes Plugin ein, dass automatisch in bestimmten Foren Kommentarthreads erstellt.
    Leider hat das Ding oder unsere Config irgendwo einen extrem selten und nur sporadisch auftretenden Bug, der ab und zu doppelte Kommentarthreads erstellt. Das macht das Bugfixing natürlich zum Alptraum.
     
  5. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Dann ist die Themenüberschrifft etwas irreführend, oder? :)

    Das verlinkte Plugin ist nett - aber eben auch nur eine Teilintegration. Reicht in vielen Fällen sicher aus, bei mir würde die Verbindung der Userdatenbanken fehlen um ein gescheites Rechtemanagement zu haben . Dennoch danke für den Tipp, vielleicht brauch mans mal.
     
  6. pipin

    pipin Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Wieviele User hast du denn die im Wordpress was einstellen dürfen? Wir matchen die Benutzgruppen mit den Rollen: Administrator, Redakteur, Lektor und Abonnent, aber imo könnte man das auch handisch machen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden